Kurzinformation

Die HTL für Optometrie ist eine Ganztagesschule sowie eine Sonderform für Berufstätige, die auf die abgeschlossene Lehre als Augenoptiker oder auf eine Reifeprüfung aufbaut.
Für AugenoptikerInnen ohne Reifeprüfung beginnt der Aufbaulehrgang im Februar eines jeden ungeraden Jahres und dauert die fünf Semester.
Im September des gleichen Jahres startet das Kolleg üfr MaturatInnen anderer Schulen mit optometrischem Schwerpunkt und dauert vier Semester.
Ab dem 2. Semester werden der Aufbaulehrgang und das Kolleg gemeinsam, mit unterschiedlichen Inhalten (Allgemeinbildung – Fachbildung) geführt.

Mit dem Reife- und Diplomprüfungszeugnis erlangt man die Gewerbeberechtigung und nach 3 Jahren Fachpraxis kann der Ingenieurtitel beantragt werden.
Zusätzlich können die Meisterprüfung für AugenoptikerInnen, die Kontaktlinsenbefähigungsprüfung sowie die Ausbilderprüfung (Zusammenarbeit mit WKO) abgelegt werden.

 

Voraussetzung
Positiv absolvierte Lehrabschlussprüfung als Augenoptiker oder eine Reifeprüfung.

 

Beginn
Für Nichtmaturanten: Februar 2021 (Aufbaulehrgang)
Für Maturanten: September 2021 (Kolleg)

Anmeldungen: mit dem Anmeldeformular an das Sekretariat

Kosten
Außer dem Kopierkostenbeitrag in Höhe von € 40,-- pro Schuljahr fallen keine Kosten an.